DIVE & YACHT SERVICES

Beiträge mit Schlagwort ‘Urlaub’

Saison 2015 – DIVING – IBIZA

In der nächsten Saison vom 1. Mai bis Ende Oktober findet ihr mich auf Ibiza, bei Tina und Jogi vom Diving Center Ibiza, in der Bucht Cala Pada und in der Nähe des gleichnamigen Magic Life Clubs. Freue mich auf die Zusammenarbeit und hoffe, den einen oder anderen von euch auf der Basis begrüßen zu dürfen. Familiäre Atmosphäre und gemütliches Zusammensein beim Deko-Bier garantiert.

 
Panorama Cala Pada

Advertisements

Warum gibt es keine „Mitsegel-Termine“ mehr …

mit mir segeln kann man/frau natürlich noch immer, nur stelle ich keine Termine mehr ein, da sich in den letzten Jahren herausgestellt hat dass diese „geplanten“ Termine selten in die Urlaubsplanung der einzelnen Törn-Interessierten passten, stattdessen fanden sich eher Gruppen zu „alternativen“ Terminen.

Dem möchte ich Rechnung tragen und biete jetzt nur noch die „Alternative“ ganz individueller Törns an:

  • für Familien, die den Urlaub gemeinsam genießen möchten (für den „Küchendienst“ kann eine Hostess an Bord sein)
  • für Freunde, die sich den Skipper-Mannschaftsstress ersparen wollen
  • für ganz individuelle Begleitung:
    •  von Einzelpersonen
    • als Skippertraining
    • als erfahrene rechte Hand (Deckshand, Co-Skipper, Navigator, Koch, Divemaster etc.)
  • und natürlich um Yachten an den gewünschten Urlaubsstandort zu bringen (und Retour).

Das Angebot schließt auf Wunsch die gesamte Planung ein, die Yacht Charter, die Durchführung des Urlaubtörns und sofern gewünscht auch die Abholung/Ablieferung an der Haustür, Heimtaflughafen etc..

Wenn ihr also genialen Segelurlaub wollte, mit einem sicheren und erfahren Skipper/Begleiter an Bord, dann bitte rechtzeitig Anfragen. Eine frühzeitige Terminplanung ist notwendig damit ich auch zur Verfügung stehen kann, die Übernahme langfristiger Tauchaufgaben wird meine Zeit ziemlich beanspruchen, Last-Minute Anfragen sind aber auch erlaubt 🙂

Kairos – „Ihre Privatyacht auf Zeit“ – Segeltermine

„Eine Reise auf der Kairos ist eine Mischung aus Abenteuer und Komfort, Naturerlebnis und Luxus, Verwöhnt-Werden und Mitsegeln. … Die Kairos ist ein Traum.“ (Süddeutsche Zeitung)

Tauchen Sie ein in die Welt des Yachtsegelns und der ‚Yachties‘ auf den Teakholzplanken des 38m Schoners Kairós und genießen Sie die Freiheit der Meere, ohne den Zwang eines festen Routings, mit dem liebevollen Service einer professionellen 6-köpfigen Crew und einer hervorragenden Bordküche.

Hier der Link zur Webseite der Kairos: www.sailing-classics.com

und hier der Link zum Törnplan 2012: Kairos Törnplan 2012 Stand 28.02.2012


A cruise on board of Kairos is a mixture of adventure and comfort, experiencing nature and luxury, being spoiled and real sailing. Kairos is a dream. (Süddeutsche Zeitung)

Sailing cruises on a yachting scale on board of KAIRÓS – enjoy the flair of a classic yacht without missing up-to-date luxury and safety standards. Cruising in the most beautiful areas of the Mediterra-
nean (in the summer) and the Caribbean (in the winter).

Here we goes to the Kairos home page: www.sailing-classics.com

and here the cruise plan 2012: Cruise Plan 2012

Balearen August 2012

Wie letztes Jahr organisiert b2bsailing.ch, Emanual Boetsch, wieder mit mir einen Balearen Törn.

Wir starten voraussichtlich in Palma de Mallorca und erkunden die Balearen. Auf vielfachen Wunsch gehen wir aber in der 1. Woche über Ibiza, wechseln die Crew (oder bleiben, je nach Wunsch) und kehren wieder nach Palma de Mallorca zurück.

1. Etappe: 25. August – 1. September 2012 (Palma – Ibiza)
2. Etappe: 1. September – 8. September 2012 (Ibiza – Palma)

Route: Palma de Mallorca – Ibiza – Palma de Mallorca

  • Kosten/Person/Etappe: Euro 1400 (bei 2 Etappen Pauschal Euro 2500)
  • Flugkosten/Person ab ZRH: ca. CHF 400.00
  • Bordkasse/Person/Woche: Euro 200 – 400
  • Anzahl Teilnehmer: 5 Personen (min/max)
  • Konditionen: 50% Anzahlung bei Anmeldung – 50% Ende März 2012

Boot: +/- 49 Fuss mit 10 Kojenplätzen aufgeteilt auf 5 Kabinen

Mit der Anmeldung werden die AGB von b2bsailing.ch akzeptiert. Sollte die Segelwoche mangels Teilnehmer nicht stattfinden, werden die Anzahlungen 1:1 zurückerstattet.

Rückfragen und Anmeldung unter: b2bsailing.ch

segeln tun Menschen, keine Profile …

und es tut gut zu sehen wie die Profile am Steg gelassene werden, von den Erfahreneren, und die zu ersten Mal dabei sind lassen es spätestens am 2. Tag in der Kabine 🙂 und die Menschen wieder zum Vorschein kommen. Aus Prof. Dr. Meier…. wird einfach nur Bennie und aus der trendigen Workaholic-Chefin eines Modemagazins wird Biene, die auf einmal kein Problem mehr damit haben zusammen in der engen Kombüse den Aufwasch zumachen.

Wenn am Ankunftstag, und auch noch beim ersten gemeinsamen Abendessen, die Design-Handys ständig dabei sind und klingeln, verschwinden sie nach dem Ablegen so nach und nach, und klingelt es dann doch mal, ist keiner so wirklich daran interessiert heraus zu finden wessen Handy sich da bemerkbar macht.

Nur auf der See, wie auch im Berg, stellt man wieder fest dass man Teil einer grandiosen Natur ist – der alle menschlichen Probleme absolut Schnuppe sind, waren und sein werden :-))

du brauchst keine Scheine zum Segeln …

nur zum Skippern 🙂

Zum Segeln brauchst du nur die Lust auf dem Wasser zu sein und Wind und Wellen spüren zu wollen. Dabei ist auch die Schiffsgröße komplett egal – auf einer Jolle, wo du mit dem Hintern im Wasser sitzt erlebst du das pure segeln, wie auch auf einem Surfbrett/Kite Board, wobei hier noch der Speed-Faktor das Segelerlebnis multipliziert. Auf einem Dickschiff segelst du bequemer, geil wird es erst wenn die Relingskante im Wasser ist, aber du lebst auch auf dem Wasser und erlebst wie berauschend eine Sternen klare Nacht auf dem Wasser ist, schweigen nicht peinlich wird aber auch wie Gespräche entstehen die du an Land niemals führen würdest, schon gar nicht mit Menschen die du vielleicht vor ein paar Tagen noch nicht gekannt hast …

segeln ist kein Sport …

nur wenn man/frau es will, z.B. beim Regattasegeln.

Ansonsten kann Segeln auch einfach nur Urlaub sein – Aktiv-Urlaub für ein Wochenende, ein paar Tage oder Wochen.

Das der Erholungswert auf dem Wasser höher ist als bei jeder anderen Urlaubsart, ist unbestritten. Insbesondere wenn man einfach mit der Familie oder Gleichgesinnten den Törn genießt, Wind und Wellen spüren, die Seele baumeln lassen, den Sonnenuntergang genießen ohne an Termine für den nächsten Tag denken zu müssen, abends in einem landestypischen Restaurant oder mit einem selbst zusammengestellten Menü an Bord den Tag ausklingen lassen und das alles ohne sich selbst den Stress der Aufgaben und Verantwortungen eines Skipper’s anzutun.

Ich nenne es Aktiv-Urlaub, weil natürlich jede/r nach Lust und Laune sich an allen Aktivitäten der Schiffsführung beteiligen kann, dies wird auf Wunsch durch eine Meilenbestätigung, mit Auflistung der Tätigkeiten, dokumentiert und ist ein durchaus wichtiger Erfahrungsnachweis, nicht nur für Segelschein-Inhaber und Aspiranten, sondern auch einfach nur um sich anderen Crew’s als erfahrenes Mitglied präsentieren zu können (vor allem, wenn es dann vielleicht doch mal sportlich werden soll :-))

%d Bloggern gefällt das: